alle Marken...
HOME - Ihr Uhrenarmband-Spezialist im Netz - Riesige Auswahl Uhrenarmbänder online kaufen... Neue Produkte I Widerruf I Lieferbedingungen I Hilfe watch bands , English shop
Startseite: UHRENARMBAND-VERSAND

LEDERBÄNDER

METALLBÄNDER

SYNTHETIKBÄNDER

BESONDERE BÄNDER

FÜR MARKENUHREN

UHREN + ZUBEHÖR

Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)
nur in Produktnamen
Uhrenarmband-Suche


Uhrenarmbänder - Erweiterte Suche


Produktempfehlung


MyClassico-03: stilvolle Uhrenarmbänder mit Polsterung von Meyhofer in abwechslungsreichen Designs MADE IN EUROPE

MyClassico-03: stilvolle Uhrenarmbänder mit Polst...
MEYHOFER PRODUKTREIHE: MyClassico-03, Uhrenarmbänder u.a. sportlich oder modisch in verschiedenen...


Neu eingetroffen


Uhrenarmband

Uhrenarmband "Georgia" 28mm o...
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken! Uhrenarmband Durchzugsband "Georgia" Modell:...
Preis: 19.95 EUR inkl. MwSt zzgl. Versand**

Uhrenarmband- und Schließenwechsel

Der Austausch eines Uhrenarmbands oder einer Bandschließe kann in der Regel ohne große Probleme selbst durchgeführt werden. Eine uhrmacherische Fachkraft ist dazu nicht erforderlich.
Die Verwendung eines sogenannten Federstegwerkzeuges wird empfohlen. Diverse Federstegwerkzeuge finden Sie in unser Kategorie "Werkzeuge" unter "UHRENZUBEHÖR". Für den gelegentlichen Uhrenarmband-Wechsel reicht ein einfaches Federstegwerkzeug. Bei häufigem Einsatz sollte ein hochwertigeres Werkzeug mit austauschbarer Gabel bzw. Spitze verwendet werden.
Es ist natürlich auch eine vorsichtige und besonnene Vorgehensweise geboten, damit weder die Uhr noch das Uhrenarmband beschädigt werden!

1. Austausch/Wechsel Uhrenarmband

Uhrenarmband wechseln, Schritt 1 Uhrenarmbänder wechseln, Schritt 2

Bei Federstegen (Abb.): Heutzutage sind Uhrenarmbänder normalerweise durch Federstege an der Armbanduhr befestigt. Federstege sind kleine Metallstifte mit eindrückbaren Enden.

Zuerst ist das Federstegwerkzeug mit der Gabelseite vorsichtig links oder rechts zwischen Uhrenarmband und Anstoß der Uhr zu führen - bis zum Erreichen des Federsteges. Nun ist der Federsteg leicht zur Mitte zu drücken und eingedrückt zu halten. Jetzt kann das alte Uhrenarmband herausgezogen werden.

Sind die alten Federstege noch in einem guten Zustand, können Sie für das neue Uhrenarmband wieder verwendet werden. Werden jedoch neue Federstege benötigt, finden Sie diese in unserem Shop unter "UHRENZUBEHÖR".

Versehen Sie nun das neue Uhrenarmband wieder mit Federstegen. Ein Federsteg-Ende sollte jetzt in eine der zwei Bohrungen des Uhrenanstoßes eingeführt werden. Das andere Federsteg-Ende ist anschließend etwas einzudrücken und gleichzeitig die jeweilige Uhrenarmband-Hälfte wieder zwischen beide Hörner der Uhr (Uhrenanstoß) einzuschieben - bis der Federsteg in der zweiten Bohrung fest einrastet. Zu beachten ist dabei noch, dass die Uhrenarmband-Hälfte mit der Schließe (Schließenteil) an die "12-Uhr-Position" montiert wird. Abschließend sollten Sie nochmal den festen Sitz beider Hälften des neuen Uhrenarmbandes an der Uhr prüfen - damit Ihre Uhr nicht plötzlich wieder vom Arm fällt.

Verschraubte Uhrenarmband-Anstöße: Bei einigen Armbanduhren sind die Uhrenarmbänder mit dem Uhrengehäuse verschraubt. Dies ist meist an den seitlich sichtbaren Schrauben zu erkennen. Hier sind die  Bandschrauben einfach mittels eines feinen Schraubendrehers von der Seite zu lösen und beim Anbringen des neuen Bandes wieder fest zu verschrauben.

Für feste Stege: Bei älteren Armbanduhren sind auch feststehende, nicht lösbare Stege für die Uhrenarmband-Befestigung möglich. In diesem Fall sind spezielle Uhrenarmbänder mit Klebe-, Spangen(Clip)- oder Splintanstoß zu verwenden. Solche Uhrenarmbänder finden Sie in der Shop-Kategorie "Für feste Stege" unter "BESONDERE BÄNDER".

2. Auswechseln der Uhrenarmband-Schließe

Wechsel einer Uhrenarmband-Schließe, Schritt 1 Schließenwechsel Uhrenarmbänder, Schritt 2

Bei Federstegen (Abb.): Dornschließen und die meisten Faltschließen sind im Normalfall mit Federstegen am Uhrenarmband (Leder- und Synthetikbänder) befestigt und können ausgetauscht werden. So kann z.B. eine defekte Schließe ersetzt oder bei einem neuem Uhrenarmband die alte Original-Bandschließe weiterhin verwendet werden. Für letztgenannten Fall sollten Sie dann auch auf den richtigen Schließenanstoß des neuen Uhrenbandes achten.

Um die alte Uhrenarmband-Schließe zu lösen, ist zuerst ein Federstegwerkzeug vorsichtig links oder rechts außen zwischen Uhrenarmband und Bandschließe einzuführen - bis zum Erreichen des Federsteges. Nun ist der betroffene Federsteg leicht zur Mitte zu drücken und eingedrückt zu halten. Jetzt kann das Uhrenarmband durch Herausziehen von der Schließe getrennt werden.

Versehen Sie nun den Schließenbereich des Bandes wieder mit einem Federsteg. Dabei den Dorn bei Dornschließen bitte nicht vergessen! Ein Federsteg-Ende sollte jetzt in eine der zwei Bohrungen an der Schließen-Innenseite gesteckt werden. Das andere Federsteg-Ende ist anschließend etwas einzudrücken und gleichzeitig das Uhrenarmband wieder zwischen beiden Schließenbügeln einzuschieben - bis der Federsteg in der zweiten Bohrung fest einrastet. Abschließend sollten Sie nochmal den festen Sitz der neuen Uhrenarmband-Schließe prüfen - damit sich das Uhrenband nicht ungewollt wieder öffnet.

Bei seitlichen Bohrungen: Befinden sich seitlich erkennbare Bohrungen auf beiden Seiten der Schließe zum Uhrenarmband hin, kann auch die Spitze des Federstegwerkzeugs zum Herausdrücken der Federstege verwendet werden. Die Spitze dann einfach in eine der Bohrungen führen und somit den Federsteg zur Mitte eindrücken. Das Uhrenarmband kann jetzt herausgezogen werden. Die Montage der neuen Schließe erfolgt wie im vorangegangenen Abschnitt ("Bei Federstegen") beschrieben.

Bei verschraubten Uhrenarmband-Schließen: Bei einigen Uhrenarmbändern sind die Bandschließen mittels Schrauben am Uhrenarmband befestigt. Dies ist dann an den seitlich sichtbaren Schrauben zu erkennen. Hier sind die Bandschrauben einfach mittels eines feinen Schraubendrehers von der Seite zu lösen oder zu befestigen.

Breitdornschließen: Breitdornschließen sind spezielle Dornschließen und können ohne Veränderungen am Uhrenarmband nur verwendet werden, wenn der bereits vorhandene Einschnitt im Uhrenband für den Dorn die richtige Breite hat!

SHOP-TIPP: Bei UHRENBANDVERSAND finden Sie auch eine große Auswahl an Wechsel- und Ersatzschließen - Dornschließen und diverse Faltschließen in verschiedenen Farben. Unser gesamtes Angebot an Uhrenarmband-Schließen halten wir für Sie in der Shop-Kategorie "Uhrband-Schließen" unter "UHRENZUBEHÖR" bereit.



Mein Konto

Nicht angemeldet
Login | Konto eröffnen
Infos & Tipps


News zu Uhrenarmbänder und weitere Produkt-Tipps...

Uhrenarmbänder

Uhrenarmbänder Made in Europe bzw. Germany
Hier finden Sie ausgewählte
Uhrenarmbänder

aus unserem großen Sortiment, die in Deutschland bzw. Europa gefertigt wurden!

Uhrenarmbänder Made in Germany/Europe

Ersatzbänder:

Bei uns finden Sie auch Uhrenarmbänder für Marken-Uhren:
CASIO: Ersatzbänder und Uhren
JACOB JENSEN: ausgewählte Ersatzbänder
JUNGHANS: diverse Ersatz-Uhrenarmbänder
SEIKO: diverse Ersatz-Uhrenbänder
TIMEX: Ersatzarmbänder und Uhren
Übersicht: Alle Ersatz-Uhrenarmbänder sortiert nach Uhrenmarke....
ÜBERSICHT: Uhrenarmbänder für Hautsensible...

Armbanduhren, Taschenuhren und mehr....

Übersicht: Uhrenarmband-Schließen
Übersicht: Uhrenwerkzeuge
Übersicht: Uhrenboxen, Uhrenaufbewahrung


Produktempfehlung


Schnellwechsel-Uhrenarmbänder

Schnellwechsel-Uhrenarmbänder "EASY-CLICK" in div...
PRODUKT-TIPP: Easy-Click Uhrenarmbänder, Bandwechsel schnell und einfach ohne Werkzeug... Modell:...